Tankstellenüberfall: SEK nimmt 15-jährigen Tatverdächtigen zu Hause fest

München (dpa) – Mehr als zwei Wochen nach einem Überfall auf eine Tankstelle hat die Polizei im Landkreis Starnberg einen 15-Jährigen als möglichen Täter festgenommen. Gestern Morgen nahm ihn ein Spezialeinsatzkommando in der Wohnung seiner Eltern fest. Der Jugendliche soll am 21. Oktober mit einer Pistole bei dem Überfall in Wolfratshausen (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) Geld und Zigaretten erbeutet haben, berichtet die Polizei.

Ein konkreter Hinweis habe die Ermittler auf die Spur des 15-Jährigen geführt, heißt es. In seinem Zimmer fanden die Beamten Beweise, die den Verdacht gegen ihn untermauerten. Worum es sich dabei handelte, sagt die Polizei nicht. Der Jugendliche wurde einem Ermittlungsrichter vorgeführt, musste aber nicht in Haft. Ihm wird räuberische Erpressung vorgeworfen.

06.11.22 wel