Todesprophezeiung: «Wunderheilerin» ergaunert mehrere Tausend Euro

Bremerhaven (dpa) – Eine angebliche Wunderheilerin hat eine 64-Jährige in Bremerhaven um einen vierstelligen Geldbetrag betrogen. Sie sprach die Frau auf der Straße an und erklärte ihr, sie in der Lage, Krankheiten vorzeitig zu erkennen und zu heilen. Ihr Sohn müsse bald sterben, prophezeite die Betrügerin. Es sei denn, die Frau schaffe ihr ganzes Geld herbei.

Verängstigt holte die 64-Jährige ihr Bargeld und übergab es der Betrügerin. Eine Komplizin steckte die Scheine nach Polizeiangaben in ein Handtuch und tauschte sie unbemerkt gegen Papierschnipsel aus. Mit der Ansage, das Handtuch erst in drei Tagen wieder zu öffnen, gab sie es zurück. Als die Frau nach drei Tagen wieder an ihr Geld wollte, bemerkte sie den Betrug.

10.09.19 wel