Inhaber von Reiterhof wird erschossen – Mordkommission ermittelt

Quickborn (dpa) – Nach der Gewalttat auf einem Reiterhof in Quickborn im Kreis Pinneberg ist die Identität des Opfers geklärt. Bei dem am Montagabend entdeckten toten Mann handelt es sich um den 44 Jahre alten Inhaber des Reiterhofs, wie die Polizei heute mitteilte. Die Spurensuche am Tatort dauert weiter an.

Zum Tathergang wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen noch keine Angaben machen. Eine Frau hatten den erschossenen Mann entdeckt.  Die Leiche weist eine Schusswunde auf. Die  Obduktion bestätigte, dass der Mann Opfer einer Gewalttat wurde.

30.06.20 wel
aktualisiert: 01.07.20 wel