Tragödie in der Dorfidylle

Mann attackiert Ehefrau und Kinder, dann bringt er sich um

Börslingen (dpa/pol). Ein 33-Jähriger hat gestern Abend bei einem Streit im baden-württembergischen Börslingen seine Frau und Söhne attackiert und mit einem Messer verletzt. Anschließend nahm der Mann sich das Leben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Ulm bekanntgaben. 

Nachbarn hatten den Angaben zufolge Schreie gehört. Sie retteten Frau und Kinder durch ein Fenster. Die 48-Jährige und ihr neun Jahre alter Sohn erlitten schwere, der achtjährige Sohn leichte Verletzungen. Sie wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. 

Selbstmord unter’m Dach
Nach dem Angriff auf Frau und Kinder umstellten Polizisten das Haus und versuchten, mit dem Mann zu verhandeln – allerdings vergeblich. Ein Spezialeinsatzkommando wurde hinzugezogen, das gegen 19.30 Uhr in das Haus eindrang. Die Beamten fanden den Mann tot im Dachgeschoss. Er hatte sich selbst umgebracht.

Die Frau wohnt mit den Kindern laut Polizei seit wenigen Wochen getrennt von ihrem Mann in einer Nachbargemeinde. Gestern sind sie noch einmal in die Wohnung des Mannes gekommen. Der Grund hierfür ist noch unklar.

20.07.2013 Ta