Überfall auf Supermarkt: Kundin verletzt – Räuber-Trio auf der Flucht

Neustrelitz (dpa) – Nach einem Überfall auf einen Supermarkt in Neustrelitz (Mecklenburgische Seenplatte) fahndet die Polizei nach drei maskierten Männern. Wie eine Polizeisprecherin heute Morgen erklärte, hat das Trio gestern Abend in dem Markt unweit der Bundesstraße 198 einen Glas-Sicherheitsschrank zerschlagen und ausgeräumt sowie eine Kundin des Marktes schwer verletzt. Das Trio ist noch auf der Flucht, vermutlich in einem weißen Auto. Eine sofort eingeleitete Fahndung im nahen Umfeld des Discounters habe zwar Spuren ergeben, blieb aber ohne durchschlagenden Erfolg.

Die 48-jährige Frau hatte sich nach Angaben der Polizei den Räubern  mit ihrem Einkaufswagen in den Weg gestellt, um sie an der Flucht zu hindern. Dabei wurde die Frau umgestoßen. Sie erlitt eine Fraktur am Arm und kam in eine Klinik. Die drei Räuber erbeuteten unter anderem ein Tablet und weitere Elektronikartikel aus der zerstörten Glasvitrine.

26.06.20 wel