Tot unter der Brücke

Wer kennt den Mann?

(XY-Sendung vom 9. September 2020)
Am 11. April 2019 wird in Tirol eine männliche Leiche gefunden. Sie liegt unter der 35 Meter hohen Kreither Brücke, die von der Stubaital-Bahn überquert wird. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann in die Tiefe gestürzt ist.

Wer erkennt diesen Mann?

Der Tote muss dort bereits eine längere Zeit gelegen haben. Der Fundort bei Kreith, südlich von Innsbruck, ist nur rund 25 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Ganz in der Nähe verläuft auch die A 13 mit der Europa-Brücke.

Polizei ermittelt wichtige Zeugin
Der Polizei ist es bislang nicht gelungen, die Identität des Toten zu klären. Doch sie konnten eine Zeugin ausfindig machen, den Unbekannten wohl einige Monate zuvor getroffen zu haben. Am 1. Dezember 2018 habe der Mann auf einer Parkbank nahe der Brücke gesessen und mit der Frau gesprochen. Er wolle dort meditieren, habe er ihr erzählt. Aufgrund seines Dialekts glaubt die Frau, dass er aus Deutschland stammte.

Beschreibung des unbekannten Toten:
möglicherweise Deutscher, Ende 40 bis Anfang 50, schütteres Haar. Kleidung: schwarze Jacke, Marke “Mascot“, Größe 2XL, schwarze Jeans, Marke „Rounder“, Größe 28, schwarze Halbschuhe, Marke „Hush Puppies“, Größe 42.

Kleidung des Mannes (v. l.): Jacke „Mascot“, Hose „Rounder“, Schuhe „Hush Puppies.

Der Unbekannte stürzte von der Kreither Brücke.

Fragen nach Zeugen

  • Wer erkennt den Mann auf der Zeichnung?
  • Wer weiß, woher der Unbekannte stammt?
  • Der Mann ist möglicherweise seit Ende 2018 verschwunden. Wem ist ein Mann bekannt, der seitdem vermisst wird und auf den die Beschreibung zutrifft?


Zuständig: LKA Tirol, Telefon 0043 / (0) 591 33 700