Unfall verrät: 64-Jähriger betreibt Aufzucht-Anlage für Cannabis

Nordstemmen (dpa) – Durch einen Sturz im Flur ist ein 64-Jähriger mit seinem Drogenanbau aufgeflogen. Im Wohnhaus des Mannes aus Nordstemmen im Landkreis Hildesheim wurde eine Aufzucht-Anlage mit mehr als 200 Cannabis-Pflanzen entdeckt, teilte die Polizei mit. Eigentlich waren die Einsatzkräfte wegen eines alkoholbedingten Sturzes zur Wohnung des 64-Jährigen gerufen worden. Der verletzte Mann wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

An seiner Wohnung ergaben sich aber Hinweise, dass der Tatverdächtige Cannabis anbaut, hieß es in einer Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft weiter. Bei einer Durchsuchung wurden 204 Setzlinge für Cannabis-Pflanzen und UV-Lampen zur Aufzucht gefunden. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet.

05.08.22 wel