Unter den Augen der Polizei: Dealer gehen ihren illegalen Geschäften nach

Lich (dpa) – In Mittelhessen hat die Polizei etliche Kilogramm Marihuana sichergestellt. Drei mutmaßliche Dealer wurden festgenommen.

Die Männer gingen der Polizei bei der Übergabe des Rauschgifts in Lich (Landkreis Gießen) ins Netz. Dieses Treffen hatten die Beamten beobachtet. Das Trio wurde festgenommen. Inzwischen erging gegen die Männer im Alter von 28, 30 und 46 Jahren Haftbefehl wegen Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln. Sie sitzen in Untersuchungshaft.

Nach der Festnahme ist das Rauschgift sichergestellt worden. Außerdem wurden bei Wohnungsdurchsuchungen unter anderem in Lich, Gießen und Hungen noch mehr Drogen und Utensilien beschlagnahmt, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft. Zwei der Männer waren bereits polizeibekannt.

31.05.22 wel