Verbrecherjagd mit Drohne und Streife – Lügenstory bringt Betrügern 15.000 Euro

Sankt Augustin (dpa) – Mit einer ausgeklügelten Strategie haben falsche Polizisten in Sankt Augustin  große Beute gemacht. Sie gaukelten einer 81-Jährigen am Telefon vor, einen Einbrecher auf dem Weg zu ihrer Wohnung zu überwachen. Dazu gaben sie der Frau am Dienstagabend telefonisch immer wieder neue Standorte des vermeintlich georteten Täters vor und überzeugten sie, sie seien mit einer Zivilstreife und einer Drohne im Einsatz, um diesen zu schnappen.

Da die Frau tatsächlich eine Limousine vor ihrem Haus auf und ab fahren und ein gelb blinkendes Flugobjekt über dem Nachbarhaus fliegen sah, glaubte sie dem Anrufer. Sie gab einem Abholer 15.000 Euro und Goldschmuck, den dieser angeblich in einem sicheren Schließfach der Polizei deponieren wollte. Erst am nächsten Morgen schöpfte die Bestohlene Verdacht und verständigte die echte Polizei.

11.07.19 wel