Verdacht auf Bandendiebstahl – Polizei stellt größere Mengen Babynahrung sicher

Halsbrücke (dpa) – Rund 180 Packungen Babynahrung im Wert von mehr als 5.000 Euro hat die Polizei in einem Auto in Halsbrücke (Landkreis Mittelsachsen) sichergestellt. Es bestehe der dringende Verdacht, dass es sich um Diebesgut handelt, teilte die Polizeidirektion Chemnitz gestern mit.

Die beiden Insassen des Wagens – beide Georgier – konnten die Menge am frühen Samstagmorgen nicht erklären oder einen Eigentumsnachweis vorlegen können. Gegen sie wird wegen des Verdachts des Bandendiebstahls ermittelt. Auch zur Herkunft des Trockenmilchpulvers laufen Ermittlungen.

19.09.22 wel