Verführerische Finanzen – LKA-Beamter soll größere Geldsummen veruntreut haben

Berlin (dpa) – Ein Beamter des Landeskriminalamts (LKA) Berlin soll Mittel aus seinem Bereich veruntreut haben. Dabei gehe es um einen sechsstelligen Betrag, wie eine Polizeisprecherin gestern sagte.

Der Sachverhalt war durch «polizeiinterne Kontrollmechanismen» aufgedeckt worden, heißt es. Daraufhin waren Ermittlungen aufgenommen worden. Dem Beamten wurde zudem verboten, die Dienstgeschäfte weiter zu führen. Einzelheiten etwa zu einem möglichen Motiv wurden nicht genannt.

12.06.22 wel