Backpacker verschwunden

Wer hat Oliver Heise gesehen?

(XY-Sendung vom 21. September 2022)
Ein junger Mann aus dem Landkreis Diepholz ist seit einigen Wochen verschwunden. Er war als Rucksack-Tourist – als sogenannter Backpacker – nach Gran Canaria geflogen.

Seit Anfang August 2022 wird der 23-jährige Oliver Heise aus dem Landkreis Diepholz vermisst. Der junge Mann war am 3. August allein als Rucksack-Tourist nach Gran Canaria geflogen. Einen Tag später verschwand er. Schon in der Vergangenheit hatte er Reisen als Backpacker unternommen, sich dabei aber immer zuverlässig bei seiner Familie gemeldet.

Vermisst: Oliver Heise

Nach Erkenntnissen der Polizei war Oliver Heise am Donnerstag, 4. August 2022, von Gran Canaria aus mit einer Fähre nach Teneriffa weitergereist. Dann brach jeder Kontakt zu ihm ab. Auswertungen von Handydaten ergaben, dass er sich zuletzt an der Ostküste von Teneriffa aufgehalten hat. Die spanische Polizei und die Kripo Nienburg hoffen auf Zeugen, die etwas über das Verschwinden von Oliver Heise sagen können.

Personenbeschreibung
23 Jahre alt, 1,75 m groß, athletische Figur, dunkelblond-rötliche Haare, Vollbart. Auffällige Kleidung:  Er trägt oft ein zum Turban gewickeltes Tuch auf dem Kopf und einen mantellangen Kaftan. Er könnte eine große Holzflöte, ähnlich einem Didgeridoo, dabei haben.

Fragen nach Zeugen

  • Wer hat Oliver Heise nach dem 4. August 2022 noch gesehen? Angesprochen sind dabei besonders Personen, die Anfang August auf den Kanaren waren, insbesondere auf Gran Canaria, Teneriffa und La Gomera, sein geplantes nächstes Reiseziel.
  • Wer hatte nach dem 4. August 2022 noch Kontakt zu Oliver Heise, eventuell auch über soziale Netzwerke?
  • Wer kann etwas zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort sagen?

Zuständig: Kripo Nienburg, Telefon: 05021 / 97 78 0
Hinweise können auch über ein Internetportal der Polizei gegeben werden.