Versuchte Tötung: 32-Jähriger schwer verletzt in U-Bahn-Station

Hannover (dpa) – Mit einem Messer hat ein Unbekannter einen 32-Jährigen in Hannovers Innenstadt schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, fand ein Zeuge den Mann am heute Morgen gegen 5.50 Uhr in einer U-Bahn-Station. Rettungskräfte brachten den Verletzten ins Krankenhaus. Der bislang unbekannte Täter hatte ihm nach ersten Erkenntnissen in den Brustkorb gestochen. Die  Verletzungen seien schwer, jedoch nicht lebensgefährlich, hieß es. Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt wegen versuchten Totschlags und bittet Zeugen sich zu melden.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Nach Befragungen von Zeugen gehen die Ermittler davon aus, dass der Mann und der unbekannte Täter in Streit gerieten. Dann soll der Unbekannte ein Messer gezückt haben.

10.07.22 wel