Versuchtes Tötungsdelikt am Bahnhof: Bundespolizei nimmt Tatverdächtigen fest

Hannover (dpa) – Nach einer Auseinandersetzung am Hauptbahnhof in Hannover hat die Polizei Ermittlungen gegen einen 26 Jahre alten Mann wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts eingeleitet.

Der Tatverdächtige war heute Morgen um kurz vor sieben mit einem 25-Jährigen in Streit geraten.  Nach einer kurzen Schlägerei ging der Jüngere zu Boden, der Ältere trat ihn kurz darauf mehrere Male mit Wucht gegen den Kopf.

Beamte der Bundespolizei nahmen den Mann fest. Der Verletzte kam ins Krankenhaus. Der Tatverdächtige soll laut Polizei einem Haftrichter vorgeführt werden, um eine mögliche Untersuchungshaft zu prüfen.

01.01.23 wel