Wegen Hasskommentaren in U-Haft – 35-Jähriger hat tote Polizisten verunglimpft

Kaiserslautern (dpa) – Die Polizei hat einen Mann festgenommen, der im Zusammenhang mit der Tötung zweier Polizisten in der Pfalz Hasskommentare im Netz verbreitet hatte. Der per Haftbefehl gesuchte 35-Jährige war am Mittwochnachmittag einem Beamten in der Kaiserslauterer Innenstadt aufgefallen, teilte die Polizei gestern mit. Am Donnerstag wurde er der Ermittlungsrichterin vorgeführt und sitzt nun in Untersuchungshaft.

Auf der Dienststelle hatte der Mann am Mittwoch plötzlich über Schmerzen in der Brust geklagt. Ein Rettungsdienst und ein Arzt konnten allerdings keine Auffälligkeiten feststellen. Als der 35-Jährige anschließend in eine Zelle gebracht werden sollte, soll er angekündigt haben, überall zu verbreiten,  er sei von den Beamten misshandelt und gefoltert worden. Ob dies den Tatbestand der Ankündigung einer Straftat erfülle, ist nun Gegenstand weiterer Ermittlungen.

30.07.22 wel