Welle der Hilfsbereitschaft

XY-Zuschauer wollen Gewaltopfer unterstützen

XY-Moderator Rudi Cerne (re.) und Polizeihauptkommissar Bodo Schwalm vom Ermittlungsdienst der Bundespolizei in Frankfurt/Main informieren über eine brutale Körperverletzung, die für das Opfer weitreichende Folgen hatte.

München (cs/wel) – Wieder löst ein Fall aus «Aktenzeichen XY… ungelöst» eine Welle der Hilfsbereitschaft bei den ZDF-Zuschauern aus. Das Schicksal eines Mannes aus Frankfurt/Main ging ihnen so zu Herzen, dass sie ihn gerne mit einer Geldspende unterstützen möchten.

Durch einen einzigen Faustschlag wurde der Mann in einer Frankfurter S-Bahn-Station von einem Unbekannten bewusstlos geschlagen. Er erlitt so schwere Kopfverletzungen, dass er sein ganzes Leben darunter leiden wird. Er musste in Frührente gehen – mit schweren finanziellen Einbußen.
Mehr zum Fall

Foto: Securitel / ZDF

10.07.19  wel