Wieder Einbruch in Schule  – Polizei fasst jugendlichen Tatverdächtigen

Weißenhorn (dpa) – Ein 16-Jähriger soll in Weißenhorn (Landkreis Neu-Ulm) in eine Mittelschule eingebrochen sein und versucht haben, Bargeld und IT-Geräte aus dem Rektorat zu stehlen. Einsatzkräfte erwischten den Jugendlichen noch, als er versuchte zu flüchten, wie die Polizei heute mitteilte. Die Besatzung eines alarmierten Polizeihubschraubers hatte ihn nach der Tat auf einem Feld nahe der Schule entdeckt.

Der 16-Jährige soll für mehrere Einbrüche in die Schule verantwortlich sein. Bereits im Juni und Anfang Juli war in die Schule eingebrochen worden. Dabei wurden EDV-Anlagen und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen. Gegen den Jugendlichen wird nun unter anderem wegen Einbruchdiebstahls ermittelt.

14.07.22  wel