Wirt ohrfeigt Einbrecher – Flucht ohne Beute

Wickede (dpa(/lnw). Ein unerschrockener Gastronom hat an Heiligabend in Wickede einen Einbrecher vertrieben. Der Wirt hatte Geräusche aus der geschlossenen Gaststätte gehört und nach dem Rechten gesehen, wie die Polizei in Soest den Fall schildert. Hinter dem Tresen erwischte der Gastwirt einen etwa 25 Jahre alten Unbekannten, der bereits einige Schubladen geöffnet hatte. «Der Gastronom ohrfeigte den Täter und verwies ihn der Gaststätte», schreibt die Polizei in ihrer Mitteilung.

Zuvor hatte der Einbrecher die Eingangstür aufgehebelt, um in den Gastraum zu gelangen. Als die Polizei eintraf, war der Unbekannte über alle Berge – ohne Beute.

27.12.2015 Ta