Einbruch in Grünes Gewölbe

Update: Fahndung nach Zwillingspaar

(XY-Sendung vom 18. November 2020)
Vor fast genau einem Jahr begehen Unbekannte einen spektakulären Einbruch im Westteil des Dresdner Residenzschlosses. Ihr Ziel: das Historische Grüne Gewölbe.

Die Nacht zum Montag, 25. November 2019 in Dresden: Gegen fünf Uhr morgens brechen mehrere Unbekannte das Gitter eines Fensters im Dresdner Residenzschloss auf. Im Innern des Historischen Grünen Gewölbes schlagen sie Vitrinen ein und erbeuten Schmuckstücke von unschätzbarem Wert. Anschließend flüchten Sie mit einem Auto vom Tatort.

Großeinsatz mit über 1.600 Beamten
Nach fast einem Jahr Ermittlungen scheint die Polizei nun zu wissen, wer hinter dem Einbruch stecken könnte. In den frühen Morgenstunden des 17. November 2020 nehmen sie drei Männer fest und durchsuchen zahlreiche Wohnungen, Garagen und Fahrzeuge.

Gesucht: Die Zwillinge Abdul Majed (l.) und Mohamed Remmo (r.)

Die drei Festgenommenen sollen dem Remmo-Clan in Berlin angehören und gelten als dringend tatverdächtig. Nach zwei möglichen Komplizen wird noch gefahndet. Es handelt sich um die Zwillingsbrüder Abdul Majed Remmo und Mohamed Remmo.

Personenbeschreibung:
Die beiden Männer sind 21 Jahre alt, haben dunkle, teils lockige Haare und tragen Bart.

Frage nach Zeugen:
Wer weiß wo sich Abdul Majed und Mohamed Remmo aufhalten?

Zuständig: Kripo Dresden, Telefon: 0351 / 48 30