Zigarettenautomat gesprengt – Polizei stellt Verdächtigen nach Hinweis

Chemnitz (dpa) – Die Polizei ermittelt gegen einen Mann, der einen Zigarettenautomaten in Chemnitz gesprengt haben soll.

An der Tat in der Nacht zum Montag sollen drei Personen beteiligt gewesen sein, wie die Polizei mitteilt. Wenig später stellten Beamte in der Nähe des Tatorts einen 28-Jährigen. Er entsprach der Zeugenbeschreibung vom Haupttäter. Die Polizisten entdeckten außerdem eine Zigarettenpackung und Verpackungsmaterial in seiner Nähe. Gegen den Mann wird nun wegen Herbeiführens einer Sprengstoff-Explosion sowie besonders schweren Diebstahls ermittelt.

17.01.23 wel