Liebe und Lügen

Love-Story ohne Happy End

(XY-Spezial vom 26. Februar 2020)
Ein Flirt via Internet-Chat, ein erstes Date, ein Kuss, ein Heiratsantrag, ein Kind. Die Geschichte von Diana Baumann hört sich wie eine perfekte Hollywood-Romanze an. Bis zu dem Punkt, an dem sich ihr Märchenprinz als skrupelloser Betrüger entpuppt.

XY-Szenenfoto

Unter einem Heiratsschwindler versteht man im Allgemeinen einen charmanten, aber mittellosen Mann, der sich an wohlhabende Frauen heranpirscht. Sein Ziel ist, finanziell zu profitieren und vom Vermögen der auserwählten Frau zu leben. Wahre Liebe spielt da keine Rolle.

Im Fadenkreuz
Dass ausgerechnet Diana Baumann ins Visier eines Heiratsschwindlers geraten könnte, würde man eher als unwahrscheinlich einstufen. Sie ist alleinerziehend, hat zwei Kindern und verdient als Angestellte gerade genug für die kleine Familie. Vermögen hat sie nicht. Und dennoch wird sie Teil einer eklatanten Geschichte.

Diana Baumann ist voller Zuversicht. Sie ist Mitte 30, gelernte Zahnarzthelferin und hat siebenjährige Zwillinge. Endlich ist sie wieder bereit, sich mit Männern zu treffen. Sie chattet seit mehreren Monaten mit einem Mann namens Finn Morris. Dann kommt es zum ersten Date. Diana und der Halb-Amerikaner verstehen sich gut, treffen sich immer wieder, bis sie sich haltlos in ihn verliebt.

Zwiespalt
Doch der Mann, der sich als Finn Morris ausgibt, erzählt peu à peu immer unglaublichere Geschichten: Er sei der Erbe des Tabakkonzerns „Phillip Morris“, habe sich aber mit seinem Vater überworfen und deshalb keinen Zugriff auf sein Vermögen. Er schockiert Diana Baumann mit der angeblichen Ermordung seines Bodyguards und manipuliert die ganze Familie, bis alle völlig isoliert in Angst und Schrecken leben. Dann die nächste Horror-Nachricht: Finn hat einen Gehirntumor, muss operiert werden. Doch als US-Amerikaner hat er keinen Anspruch auf eine deutsche Krankenversicherung. Er muss die Behandlung selbst bezahlen. Nur: An sein Geld kommt er nicht ran.

Aus Angst, die Liebe ihres Lebens zu verlieren, kratzt Diana Baumann all ihre Ersparnisse zusammen, verschuldet sich am Ende sogar hoch, um Finns vermeintliche Behandlungen zu bezahlen. Auch Diana Baumanns Mutter macht alles zu Geld, um dem jungen Paar zu helfen.

Aus der Traum
Finn beteuert währenddessen seine Liebe zu Diana Baumann, macht ihr sogar einen Heiratsantrag und bedrängt sie, ein Kind von ihm zu bekommen. Diana Baumann glaubt ihm, wird tatsächlich schwanger. Doch plötzlich bricht der Kontakt ab und Finn verschwindet auf Nimmerwiedersehen.

Erst als Diana und ihre Mutter nachforschen, finden sie heraus, dass alles eine große Lüge war. Der wahre Mann hinter Finn Morris ist verheiratet und hat ein Kind. Doch nicht nur Diana Baumanns Familie hat er schamlos betrogen, sondern noch zahlreiche andere Frauen.


So schützen Sie sich vor Heiratsschwindlern:

  1.  Nicht auf Geldforderungen eingehen!
    Jemand, der es ehrlich mit ihnen meint, wird die Beziehung auch dann aufrecht erhalten, wenn Sie kein Geld zur Verfügung stellen wollen oder können.
  2. Namen googeln!
    Keine falsche Scham. Recherchieren Sie den Namen Ihrer Bekanntschaft und überprüfen Sie gemachte Angaben. Und falls Ihnen dabei etwas komisch vorkommt:
  3. Hilfe holen!
    Vertrauen Sie sich jemandem an! Auch die Polizei hat ein offenes Ohr für Sie.

Nachtrag:  

Nach dem Mann, der sich „Finn Morris“ nannte, wurde in „Aktenzeichen XY… – Spezial“ öffentlich gefahndet. Aufgrund von Zuschauer-Hinweisen kam ihm die Kripo auf die Schliche. Inzwischen wurde er festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft. 

aktualisiert: 07.04.20  wel