Zwei Überfälle innerhalb einer Stunde: Täter dieselben?

Berlin (dpa/bb). Zwei bewaffnete Männer haben heute Vormittag eine Apotheke in Berlin-Kreuzberg überfallen und eine unbekannte Menge Geld geraubt. Mit einer Pistole bedrohten sie zwei Angestellte in der Prinzenstraße, die aber unverletzt blieben, teilte die Polizei mit. 

Eine Stunde später kam es in der Nachbarschaft zu einem weiteren Überfall. Zwei Männer versuchten am Kottbusser Damm in Neukölln ein Schmuckgeschäft auszurauben. Sie ergriffen aber ohne Beute die Flucht, als es der 49-jährigen Besitzerin gelang, aus dem Geschäft zu flüchten und um Hilfe zu rufen. Zuvor haben die Räuber, die auch eine Pistole dabei hatten, die Frau misshandelt. Sie erlitt mehrere Prellungen an Kopf und Oberkörper. 

Die Polizei prüft nun, ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Überfällen besteht.

30.05.2013 Ta