Zwei Menschen auf offener Straße erschossen – Vermutlich Beziehungstat

Nürnberg (dpa) – Eine Frau und ein Mann sind heute in Nürnberg mitten auf der Straße erschossen worden. «Alles deutet auf eine Beziehungstat hin», sagte ein Polizeisprecher. Ein Tatverdächtiger ließ sich widerstandslos festnehmen.

Die Polizei war gegen 10.45 Uhr von einem Zeugen alarmiert worden. Er meldete, im Stadtteil Gebersdorf seien Schüsse gefallen, sagte Polizeisprecherin Janine Mendel. «Eine Frau lag auf offener Straße. In unmittelbarer Nähe stand ein Taxi, darin war ein getöteter Mann.»Offenbar handelte es sich um den Taxifahrer. Ob der Bluttat ein Streit vorangegangen war, in welcher Beziehung die tote 63-jährige Frau und der tote 62-Jährige mit dem Tatverdächtigen standen, ob der erschossene Mann ein Bekannter gewesen oder nur als Taxifahrer gerufen worden sei, all das sei noch zu klären.

Aber «die Gesamtumstände und die Aussage von Zeugen deuten auf eine Beziehungstat hin», betonte die Polizeisprecherin. Der 66 Jahre alte Tatverdächtige war nicht geflüchtet, sondern hat sich in unmittelbarer Nähe zum Tatort festnehmen lassen. Eine Schusswaffe wurde in der Nähe gefunden. Auch das SEK war kurzzeitig im Einsatz.

21.11.20 wel

Nachtrag vom 22. November 2020:
Der Tatverdächtige ist nach Angaben der Polizei der getrennt lebende Ehemann der Frau. Der 66-Jährige sollte heute dem Ermittlungsrichter wegen des Verdachts auf zweifachen Mord vorgeführt werden.

22.11.20 wel