Zweiter Coup: Mit Blitzeinbruch wieder Luxusuhren an der Kö geklaut

Düsseldorf (dpa) – Unbekannte haben in der vergangenen Nacht mehrere Luxusuhren aus einem Geschäft an der Düsseldorfer Königsallee entwendet. Laut Polizei fuhren sie mit einem gestohlenen Wagen mehrfach rückwärts gegen die Tür eines Nebeneingangs und in ein Schaufenster. Kurios: Das Geschäft war vor anderthalb Jahren auf die gleiche Weise schon einmal Opfer geworden. Einen der danach extra angebrachten Poller haben die Täter einfach entfernt.

Ein Polizeisprecher bestätigte der Deutschen Presse-Agentur, dass die Unbekannten den Poller nach aktuellem Ermittlungsstand abgeschraubt haben. So konnten sie mit dem Wagen in die Scheibe fahren, die zerbrach. Die Täter nahmen mehrere Uhren aus einer Vitrine und flüchteten mit dem Auto. Die Fahndung mit Hubschrauber hatte keinen Erfolg. Der beschädigte Fluchtwagen wurde heute in der Innenstadt entdeckt.

Laut Polizei wird der Schaden momentan auf über 100.000 Euro geschätzt. Kurz nach dem Coup im Dezember 2020 waren die Täter gefasst und die Beute mit Millionenwert größtenteils sichergestellt worden. Laut serbischen Medien gehörten die Täter damals zum kriminellen Netzwerk «Pink Panther».

14.06.22 wel